Vor und Nachteile von Luftfracht: Verschiedene Transportwege

Vor- und Nachteile von Luftfracht – einfach erläutert

Luftfracht hat Vor- und Nachteile. Für manche Güter ist der Transport via Flugzeug unabdingbar. Für andere Waren hingegen lassen sich auch alternative Transportlösungen finden. Fest steht, dass Luftfracht heute eine große Rolle im Güterverkehr spielt und immer mehr Frachtkapazitäten nachgefragt werden. Seit den 1960er-Jahren hat die Luftfracht zunehmend an Bedeutung gewonnen und ist heute ein stetig wachsender Markt. Erst durch die Weiterentwicklung der Flugzeugmodelle und technischen Innovationen wurde der Transportweg für den Versand von zeitkritischen und schnell verfügbaren Waren interessant.

Laut Prognosen soll der Anteil an Luftfracht bis 2038 weltweit jährlich um 4,2 % wachsen. Im Rekordjahr 2018 wurden dabei rund 61,3 Millionen Tonnen via Frachttransport umgeschlagen. Mehr als 2.000 Frachtflugzeuge sind dafür weltweit im Einsatz. Aber auch Beiladefracht in Passagiermaschinen wird für Luftfracht genutzt. Bis 2039 soll die Zahl der Frachtmaschinen auf 3.300 steigen. Bei der Frage, wie Güter am kosteneffizientesten, schnellsten und sichersten zum gewünschten Zielort gelangen, lohnt sich ein Blick auf die Vor- und Nachteile von Luftfracht.

Was ist Luftfracht und was sind die Vor- und Nachteile von Luftfracht?

Entscheidet man sich beim Gütertransport für die Luftfracht, werden Güter und Waren über den Luftweg in speziellen Gütermaschinen oder auf Beladeflächen in Passagiermaschinen zum weltweit gewünschten Zielort transportiert. Der Luftverkehr ist dabei eines der schnellsten und zuverlässigsten Transportmittel und längst nicht mehr nur erste Wahl, wenn es um Waren geht, die zeitkritisch oder kostenintensiv sind. Trotz im Vergleich höherer Transportkosten überzeugt die Luftfracht mit einigen nennenswerten Vorteilen.

Vor- und Nachteile von Luftfracht: Die Vorteile

Schnell, zuverlässig und flexibel – Luftfracht bietet vor allem für Güter, die schnell zu einem anderen Ort transportiert werden sollen, einen wesentlichen Vorteil. Während ein Frachtschiff rund 30 Tage oder mehr nach Asien benötigt, legt ein Flugzeug denselben Weg innerhalb weniger Tage zurück. Zudem überzeugt Luftfracht mit dem Vorteil der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit.

Für welche Waren bietet Luftfracht Vorteile?

  • Notfallgüter wie Ersatzteile oder Hilfsgüter bei Katastrophen
  • Medikamente und medizinische Produkte
  • verderbliche Waren mit begrenzter Haltbarkeit wie Lebensmittel, Pflanzen und Blumen
  • Frachtgut mit besonderen Anforderungen wie lebende Tiere
  • saisonale Güter, die schnell an Wert verlieren
  • Produkte, die im Wert und Preis hoch sind wie technische Geräte, Kunstgegenstände oder kostbarer Schmuck
  • wichtige Dokumente

Trotz der höheren Preise, die sich an unterschiedlichen Faktoren bei der Luftfracht-Kostenberechnung orientieren, sind diese bei genannten Gütern in der Regel zweitrangig, denn in vielen Fällen wird der Nutzung- und Leistungsvorteil die Transportkosten relativieren. Kosten für unter anderem Lagerfläche sinken dadurch. Zudem bietet Luftfracht den einmaligen Vorteil jeden noch so entlegensten Ort dieser Welt zu erreichen und deckt ein weltweit verfügbares Streckennetz ab.

Den Vorteil der Luftfracht erkannte schon in frühen Zeiten Steve Jobs, der auf der Route zwischen Asien und den USA alle verfügbare Luftfrachtkapazitäten kaufte, um den ersten iMac pünktlich zum Weihnachtsfest auszuliefern.

Vor- und Nachteile von Luftfracht: Die Nachteile

Wie alle Transportmöglichkeiten hat auch Luftfracht Vor- und Nachteile und so ist der Versandweg nicht für jedes Gut die erste Wahl. Vor allem die hohen Kosten sind ein Nachteil der Luftfracht. Größe und Gewicht bestimmen dabei den Preis. Dazu kommen weitere Faktoren wie Treibstoffverbrauch, Umschlagkosten, Abholung und Lieferung von Haustür zu Haustür und Versicherung. Damit sind schwere, große und mengenmäßig hohe sowie preisgünstige Güter, aber auch alle anderen Waren, die nicht schnell versandt werden müssen, auf dem See- oder Landweg meist besser aufgehoben. Ebenso zu bedenken gilt bei Luftfracht, dass die hohen Schadstoff-Emissionen zu den Nachteilen zählen. Darüber hinaus muss der Transport vom Flughafen sowie die Lieferung zum genauen Zielort mit weiteren Verkehrsmitteln organisiert werden. Grundsätzlich werden Güter, die mit einem Gefahrenpotenzial eingestuft sind, von der Luftfracht ausgeschlossen.

Für welche Waren zeigt Luftfracht Nachteile?

  • Güter, die nicht zeitkritisch sind
  • Waren, von denen ein Gefahrenpotenzial ausgeht
  • schwere, große und mengenmäßig hohe Güter ohne Dringlichkeit
  • preisgünstige Produkte

Wie kann man die Luftfracht Vorteile trotz einiger Nachteile nutzen?

Wir bei ECL setzen auf den multimodalen Transport und geben Ihnen damit die Möglichkeit die Vorteile der Luftfracht zu nutzen, wenn der Verkehrsweg allein Nachteile für Sie hätte. Unsere eigene Lkw-Flotte und ein umfassendes Netzwerk sorgen dafür, dass wir Ihre Luftfrachttransporte und die damit verbundenen Nachläufe wie Verzollungsprozesse, Lagerungen sowie LKW Transporte kosten- und leistungseffizient kombinieren können und Ihnen dabei Schnelligkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit garantieren.

Treten Sie gerne mit uns in Kontakt. Wir beraten Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten des schnellen Güterverkehrs und machen Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot. So nutzen Sie alle Vorteile und verhindern Nachteile der Luftfracht.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.